AK-Wahl 5

–> Übersicht

Fünfter Teil meiner Serie zur AK-Wahl:

Xenophobie-Vorwürfe

Der „Rätische Bote“ liest nach eigenen Angaben auf meinem Blog zwischen den Zeilen. Vielleicht sollte er einmal das lesen was in den Zeilen steht. Vielleicht würde er dann einmal verstehen, was ich schreibe und nicht jedes mal die Welt mit aberwitzigen Interpretationen nerven. Gestern hat er bei mir eine „Schnauzbart-Xenophobie“ diagnostiziert. Zum energiepolitischen Schwachsinn gesellen sich nun also auch noch Unterstellungen in Richtung Fremdenfeindlichkeit, die ich so – leider – wieder nicht stehen lassen kann und meine Serie zur AK-Wahl mit dieser Entgegnung anreichern muss.

Es geht darum, dass ich die NBZ als einzige monokulturelle Liste bei der AK-Wahl bezeichnet habe. Es ist nämlich so – wie im gestrigen Teil der Serie berichtet – dass sich mittlerweile auf allen Listen – außer eben der NBZ – Menschen verschiedener Herkunft finden. Zumeist recht weit hinten.

Auf der Liste des ÖAAB hat gerade einmal ein Migrant, die Chance gewählt zu werden.
Bei der FSG sind es maximal drei.
Der türkischstämmige Kandidat auf der freiheitlichen Liste – den ich glaube ich zu Recht als Alibi-Ali tituliert habe – ist chancenlos.*)

Die grüne Liste Gemeinsam wird von einem Migranten, Sadettin Demir, angeführt. Die Kandidat/innen haben unterschiedlichste kulturelle Hintergründe. Mindestens drei migrantische Kandidaten, haben Chancen, gewählt zu werden. Bei der NBZ kandidieren ausschließlich Männer und (wenige) Frauen türkischer Herkunft, wenn vielleicht nicht zu 100%, dann doch weitestgehend mit türkisch-sunnitischem Hintergrund. Ich betone das deshalb, weil mich der Rätische Bote darauf hinweist, dass die Türkei kein monokulturelles Land ist. Ja richtig, in der Türkei leben Kurd/innen, Alevit/innen und andere Minderheiten. Aber wo finden sich deren Vertreter/innen auf der NBZ-Liste? Also ich bleibe dabei: Die NBZ ist die einzige monokulturelle Liste bei den AK-Wahlen. Ich habe das im Übrigen bislang gar nicht bewertet. Ich kann das hier aber tun: Ich halte das NBZ-Konzept für das falsche und deren Wirken bzw. deren Wirkungslosigkeit in den vergangenen Jahren in der AK beweist das auch.

Wie jemandem, der selbst auf der multikulturellen grünen Liste kandidiert, wegen dieser Aussage Xenophobie unterstellt werden kann, ist mir schleierhaft. Das kann wirklich nur daran liegen, dass zwischen die Zeilen Romane hinein gedichtet werden, anstatt die Zeilen zu lesen.

Wer auch nur ein bisschen mitverfolgt hat, wie wir Grüne in den letzten Jahren, oft gegen erbitterten Gegenwind, in der Integrationspolitik Flagge gezeigt haben, kann eigentlich nicht solche Fragen stellen:

„Kann es sein, dass für die Grünen zwei österreichische Staatsbürgerschaften gibt: Eine türkischstämmige und eine alemannisch-stämmige, dass nicht Staatsbürgerschaft sondern der Ahnenpass definiert wer Österreicher ist.“

Ich fühle mich durch solche Fragen beleidigt und ich glaube das war auch so beabsichtigt.

*) um korrekt zu bleiben, muss ich mich hier korrigieren. Auf der FA-Liste sind – den Namen nach zu urteilen – sogar sieben von 99 migrantischer Herkunft, jedoch alle an unwählbarer Stelle.

Sechster Teil: Wer kandidiert?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grüne abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu AK-Wahl 5

  1. Tobias (Gast) schreibt:

    welchen Geistes Kinder der gute Betreiber der besprochenen Seite ist, kann man daran erkennen, dass er Kommentare (die sein Geschreibsel kritisch betrachten) nicht veröffentlicht werden und überhaupt nur mehr mit Google-Konto kommentiert werden kann.

    ich glaube man sollte so eine Publikation einfach ignorieren. Nach den Gestzten des Internets hilft man durch verlinkung nur dem anderen seinen Unfug zu verbreiten.

  2. sgbregenz schreibt:

    REPLY:
    Abgesehen von den Rechtsschreib- und Grammatikfehlern (hattest Du es eilige, oder warst Du nicht ganz nüchtern?) hast Du sicherlich weitestgehend recht. Nur: Es stimmt halt auch umgekehrt. Diese „Dialoge“ mit dem Rätischen Botschafter bringen ja auch Traffic auf meinen Blog 😉

  3. Tobias (Gast) schreibt:

    REPLY:
    Hatte es eilig und bin krank (noch immer Grippe). Zudem hab ich mich auch ein bissl aufgeregt. Aber natürlich stimmt was du schreibts. Ist vieleicht auch für dich gut…

  4. sgbregenz schreibt:

    REPLY:
    Die Kälte holt sich derzeit rundherum ihre Opfer. Ich hoffe Du bist schon wieder auf dem Weg de Besserung.

    Wie Du vielleicht inzwischen gelesen hast, habe ich den „Dialog“ mit diesem … inzwischen aufgegeben.

  5. Tobias (Gast) schreibt:

    REPLY:
    es geht schon wieder. Ja, ich lese regelmäßig deinen Blog. Wäre nett auch mal wieder was über die Lokalpolitik zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s